Bodylift:  Bauchstraffung - Oberschenkelstraffung

Op-Dauer

3-5 Stunden

Narkoseart

Vollnarkose

Klinikaufenthalt

3-6 Tage

Nachbehandlung

4-6 Wochen Bauchgurt

Empfohlene körperliche Schonung

4 Wochen

Gesellschaftsfähig nach

2-3 Wochen

Sport möglich nach

4-6 Wochen

Please reload

bauchdeckenstraffung bauchstraffung bauch straffen bauchstraffung kosten bauchdeckenstraffung kosten abdominoplastik kosten bauchdeckenstraffung Bern Zürich Schweiz

Das Bodylift ist ein plastisch chirurgischer Eingriff der als Package von ästhetischen eingriffen grossen Erfolg hat. Anwendung findet er, wenn eine massive Gewichtsreduktion Spuren am Körper hinterlassen hat. Nach starkem Übergewicht, das erfolgreich verloren werden konnte, wird die grosse Leistung und der Erfolg leider meistens geschmälert.

 

 Nach starker und vorallem auch schneller Gewichtsreduktion kann der Körper bzw. die Hülle nicht genug schnell zurückbilden. So fehlt die gewünschte Anpassung der äussersten Erscheinung nach Diät oder Magenband, Magenbypass oder Magenverkleinerungsoperation. Dies kann zu grossem Frust führen. Die grosse Mühe die man sich gemacht hat, die investierte Zeit, die Entscheidung zu diesem grossen Schritt und die Durchführung sind alleine schon mit viel Kraftaufwand verbunden.

 

Trotzdem ist das überschüssige Gewebe nach der erfolgreichen Gewichtsreduktion immernoch vorhanden. Insbesondere an Oberarmen, Bauch, Oberschenkeln, Rücken und Gesäss aber auch Brüsten kann es regelrecht zu unvorteilhaften unförmigen Problemzonen kommen. Diese sind nun durch noch mehr Gewichtsabnahme nichtmehr zu verbessern.

 

Die Elastizität der Haut kann sich nichtmehr erholen, auch nicht durch Sport, Massage oder Fettabsaugung kann man nun die Problemzonen weiter verbessern. Diese Residuen können psychisch stark belastend sein, sogar belastender als das vorherige Übergewicht, da dort der Körper in seiner Fülle wenigstens gleichmässig geformt war. Viele Menschen schämen sich nach der erfolgreichen Gewichtsreduktion wegen der überschüssigen runterhängenden Haut. Sie fühlen sich von einer unechten Hülle umgeben.

 

Genau in diesen Fällen kann das Bodylift helfen. Bodylift bedeutet, die runterhängenden Gewebevermehrungen und Hautüberschüsse zu entfernen, die Hau zu straffen und so die Körpersilhouette wieder optimal anzuheben. Mit dem Bodylift (manchmal auch als circumferential Bodylift bezeichnet) können gleichzeitig, das heisst in einer einzigen Operation mehrere Körperregionen gestrafft werden.

 

Das Bodylift in der Plastischen Chirurgie ist ein neueres Verfahren aber bereits kaum mehr wegzudenken bei der Korrektur von manchmal grotesken Zuständen nach massiver Gewichtsreduktion. Es gibt dabei im Wesentlichen das obere und das untere Bodylift. Beim unteren Bodylift wird Bauch, Gesäss und die Oberschenkel gestrafft. Beim oberen Bodylift findet die Straffung an Oberarmen und Brüsten statt. Die Körperkontur und die Hautqualität werden deutlich verbessert. Kaum eine Operation in der Plastischen Chirurgie bringt so einen grossen Effekt mit sich.

 

Voraussetzungen&Vorabklärungen

Vor der Durchführung eines Bodylifts sollte das Wunschgewicht erreicht sein. Der Patient / die Patientin solle dabei dieses Gewicht über einen Zeitraum von etwa 6 Monaten stabil gehalten haben. Da es sich um einen grösseren Eingriff handelt, sollte der BMI (Bodymassindex) unter 30 liegen, sodass das Risiko einer Wundheilungsstörung oder postoperativen Infektion minimiert werden kann. Optimal ist, wenn durch den Gewichtsverlust auch ein hoher BMI Abfall vorliegt.

 

Das Bodylift ist der grösste Eingriff, der ambulant erfolgen kann. Bei etwas höherem Operationsrisiko wird der Eingriff aber auch gerne mit einem kurzen Spitalaufenthalt angeboten. Bei uns in Muri in Bern sind Übernachtungen nach der Operation und Überwachung durch geschultes Personal ebenfalls möglich. Vor der Operation werden alle nötigen Abklärungen getroffen.

 

Dazu gehört eine Blutentnahme mit Elektrolyten, grossem Blutbild, Nierenwerten etc., diese kann auch beim Hausarzt vorgenommen werden. Was zu einem grossen Teil die postoperative Wundheilung begünstigen kann, ist ab ca. 4 Wochen vor dem Eingriff den Nikotinkonsum auf ein Minimum zu reduzieren und das Rauchen im besten Fall ganz zu stoppen.


Operation - Bodylift
Beim unteren Bodylift wird die Schnittführung zirkulär um den Körper gelegt. Bei zusätzlicher Oberschenkelstraffung kann er bis in die Leiste verlängert werden. Die gesamte untere Körperhälfte kann in einem Eingriff kombiniert gestrafft werden. Durch diese spezialisierte Straffung kann auch das darunterliegende Gewebe neu geformt werden. So kommt es zu einer auffallenden Verbesserung der Körpersilhouette.

 

Beim oberen Bodylift kann eine Bruststraffung mit oder ohne Brustvergrösserung und eine Oberarmstraffung kombiniert werden. Die Bruststraffung wird dabei gleich wie bei der klassischen ästhetischen Bruststraffung durchgeführt. Die Fülle wird durch das eigene Gewebe erreicht und eine Vergrösserung nur vorgenommen wenn dies der Wunsch der Patientin ist. Die Kombination mit einer Straffung der Oberarme gibt ein schönes Gesamtbild. Man kann die Narbe auch hier gut verstecken. Eine zusätzliche Fettabsaugung kann bei jedem Bodylift zusätzlich, falls sinnvoll, durchgeführt werden.

 

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Besteht eine medizinische Indikation für ein Bodylift, kommt die Krankenkasse eventuell ganz oder zumindest teilweise für die Kosten der Operation auf.

Sie möchten Vorher-Nachher-Fotos über Bodylift sehen? In unserer Klinik in Muri bei Bern & Zürich zeigen wir Ihnen gerne Bilder unserer Bodylift - Resultate!

Prof. Dr. med. M. Shafighi

Facharzt für Plastische, Wiederherstellung und Ästhetische Chirurgie FMH

Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive & Aesthetic Surgery

                Öffnungszeiten

Montag                

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8:00 - 17:00 Uhr

8:00 - 19:00 Uhr        

8:00 - 17:00 Uhr

8:00 - 17:00 Uhr        

8:00 - 17:00 Uhr

Copyright © Prof. Dr. med. M. Shafighi

  • Nasen OP, Brustvergrösserung, Bern
  • Plastische Chirurgie, Fettabsaugen

BERN

Mettlengässli 4

3074 Muri bei Bern

info@dr-shafighi.ch

Tel: 031 390 99 99 

ZÜRICH

Zähringerstrasse 32

8001 Zürich

info@dr-shafighi.ch

Tel: 044 276 89 92