LightSheer Diodenlaser in Bern 

Behandlungsdauer

30 Min

Betäubungsart

Betäubungscreme und

NEU Betäubungsmittel in der Hyaluronsäure

Klinikaufenthalt

Ambulant

Nachbehandlung

Kühlung

Empfohlene körperliche Schonung

1 Tag

Gesellschaftsfähig

Sofort

Sport möglich nach

1 Tag

Preis / Kosten

siehe Preisliste

Fettabsaugen oder Liposuktion gehören zu den häufigsten Operation in der Plastischen Chirurgie. Prof. Shafighi verwendet modernste Methoden, wie zum Beispiel super wet liposuction oder Microair. Dabei wird die Vibrationstechnik verwendet. Dies erleichtert die Fettabsaugung vor allem an schwierigen Körperstellen. Bei Männern verwendet er die ultra wet liposuction mit Microair vor allem im Bauchbereich.

Für eine schonende und dauerhafte Haarentfernung setzen wir in Bern auf den Diodenlaser von LightSheer. Aufgebaut über eine spezielle robuste Diode welche Laserstrahlen mit gebündelten Wellenlängen von 800 Nanometer emittiert. Die Spitze verfügt über einen eigenen endogenen Kühlmechanismus welcher angenehm auf der Haut ist und das leicht schmerzhafte Zwicken des Laserstrahls minimiert. So kann man mit dem Dioden Laser eine sehr schonende und gut vertragene Technik zur Haarentfernung anbieten, während dem die Haar Epilation mit anderen Geräten manchmal als schmerzhaft empfunden wird. Mit mehreren Sitzungen wird das Ergebnis dauerhaft. Für eine funktionierende Technik bei der Laser Haarentfernung muss das geeignete Zielchromophor den Laserimpuls aufnehmen. Dieses Ziel ist der Pigmentfarbstoff im Haarfollikel, das sogenannte Melanin. Es gibt auch den Hauttyp vor. Bei der Absorption von Laser wird die Zielstruktur erhitzt, und ab einer gewissen Energie reicht diese Hitze aus, um das Ziel selektiv zu zerstören. Das Ziel bei der Haarentfernung mit dem Diodenlaser ist der Haarfollikel, da er für die Neubildung der Haare verantwortlich ist. Das umliegende Gewebe hingegen soll möglichst keinen Schaden nehmen. Als Nebenwirkungen bei unsachgemässem Gebrauch kann es zu Verbrennungen führen, schlimmstenfalls zur Narbenbildung kommen. Daher gehört ein Laser in die Hände von Experten, und die Verwendung ist nur von gewissen Fachgesellschaften unter den Ärzten (Dermatologen, Plastische Chirurgen) erlaubt. Wenn die Einstellungen korrekt auf die vorliegende Situation abgestimmt werden, kann in mehreren Sitzungen eine 70%ige, dauerhafte Haarreduktion erreicht werden. Die Haare welche zerstört werden können über die Zerstörung des Haarfollikels müssen sich dabei zwingend in der Wachstumsphase befinden. In der Ruhephase oder Abbauphase reagieren die Haare nicht auf den Laser. Dies erklärt wieso mehrere Sitzungen nötig sind. Meist werden 6-8 Sitzungen im Abstand von mind. 4 Wochen benötigt, es bestehen aber regionale und interindividuelle Unterschiede. Es ist häufig, dass dann nach 2-3 Jahren vielleicht eine einzelne Erhaltungssitzung gemacht wird. Nach den Behandlungen kommt es zu einem Abstossen (Shedding) der behandelten Haare. Mit dem LightSheer Diodenlaser können alle Hauttypen gefahrenlos behandelt werden, auch dünklere oder ganz helle. Es ist das sicherste Lasersystem betreffend den möglichen Nebenwirkungen. Trotzdem ist es wichtig, dass die Haut nicht vorgebräunt ist, und dass auch danach für mind. 4 Wochen keine Sonnenexposition erfolgt. Der Diodenlaser ist unter den verschiedenen Lasersystemen auf dem Markt von der FDA als "approved for permanent epilation" gekennzeichnet worden, da die Wirkung vergleichsweise stark ist. 

Laser Beschreibung-min.JPG

Sie möchten Vorher-Nachher-Fotos über Laser behandelte Patienten sehen? In unserer Klinik in Muri bei Bern oder in Zürich zeigt Dr. Shafighi Ihnen gerne Bilder unserer Resultate!

Häufig gestellte Fragen zu LASER bei uns in Bern & Zürich

¿Qué es el certificado de excepcionalidad?


Las empresas con 50 empleados o más están obligadas a tener en su plantilla, como mínimo, un 2% de trabajadores con discapacidad, salvo excepciones (en cuyo caso habrá que solicitar el certificado de excepcionalidad y aplicación de medidas alternativas)




¿Cómo puedo conseguir el certificado de excepcionalidad?


1.-Si la excepcionalidad deriva de la inexistencia de trabajadores con discapacidad, o de la renuncia de estos a la oferta de empleo presentada por la empresa, el procedimiento a seguir es el siguiente: La empresa presentará ante cualquier Oficina de Empleo del Servicio Regional de Empleo una oferta de trabajo con mención expresa del número de puestos a cubrir con trabajadores con discapacidad y las ocupaciones requeridas con los requisitos adecuados. 2.-Si la excepcionalidad surge por la existencia de razones organizativas, productivas técnicas o económicas en la empresa, que motiven la especial dificultad para incorporar trabajadores con discapacidad a la plantilla de la empresa, el procedimiento es el siguiente: La empresa deberá solicitar la declaración de excepcionalidad al Director General del Servicio de Regional de Empleo, acreditando fehacientemente las cuestiones de carácter productivo, organizativo, técnico o económico que motivan la especial dificultad para incorporar trabajadores con discapacidad a la plantilla de la empresa e incluyendo de forma conjunta, las medidas alternativas por las que opta.




Cálculo de Medidas Alternativas


Próximamente estará Disponible





Weitere Informationen

Mit dem Diodenlaser werden Haare dauerhaft, zuverlässig, schmerz- und nebenwirkungsarm sowie günstig entfernt. Makellose Haut und glatte Beine bleiben dank unserem Diodenlaser kein Wunschtraum mehr. Der LASER (Light Amplification by Stimualted Emission of Radiation) ist ein monochromatisiertes stark fokussiertes Licht, das Energie abgibt. Das Haar nimmt diese Energie auf und leitet sie bis zu den Haarwurzeln weiter, die für das Haarwachstum verantwortlich sind. Diese werden zerstört, so dass sie nicht wieder nachwachsen. Wie funktioniert das genau? Der Diodenlaser wurde speziell für die dauerhafte und schonende Haarentfernung entwickelt, um einen optimalen Energiebereich und perfekte Ergebnisse zu schaffen. Ein konstanter Laserstrahl mit der Wellenlänge von 800nm dringt über das rasierte Haar und dessen Melaningehalt zu den Stammzellen im Haar ein. Da das Licht mit seiner Wellenlänge auf die permanente Haarentfernung abgestimmt ist, wird die Lichtenergie vom Melanin im Haar absorbiert und in Wärme umgewandelt. Diese Erwärmung führt zur endgültigen Zerstörung des Haarfollikels, ohne das umgebende Gewebe zu beinträchtigen, da das Hämoglobin (Blutfarbstoff) in der Haut eine von den anderen Pigmenten unterschiedliche Wellenlänge besitzt, daher wird das Gewebe gezielt ausgespart. Somit werden einzig die störenden Haare behandelt, die Haut aber geschont.

Öffnungszeiten

Montag  bis Freitag  08:00 -  17:00          

Jeden 2. Samstag Sprechstunde

Kostenlose 1. Beratung bei kosmetischen Eingriffen

Copyright 2021 © Prof. Dr. med. M. Shafighi