Botulinum Toxin - BTX-Injektionen bei Hyperhidrosis - Übermässiges Schwitzen

Narkoseart

örtliche Betöubungssalbe

Klinikaufenthalt

Ambulant

Empfohlene körperliche Schonung

Keine

Gesellschaftsfähig

Sofort

Sport möglich nach

1 Tag

Nachbehandlung

keine

Preis / Kosten

Axilla bds. 850.- SFR.

Please reload

Faltenunterspritzung und faltenbehandlung in Bern Schweiz in der Schweiz und in Solothurn

Botulinumtoxin verhindert übermässiges Schwitzen-Hyperhidrose

Das übermässige Schwitzen wird durch das von uns nicht kontrollierbare Nervensystem (vegetatives Nervensystem) verursacht. Dabei werden unwillkürliche Nervensignale an die Schweissdrüsen in den verschiedenen Arealen gesendet. Dadurch kommt es zum Schwitzen an besimmten Körperstellen ohne dass man es kontrollieren kann. Dies ist besonders für die Betroffenen sehr unangenehm, in der Öffentlichkeit, bei der Arbeit aber auch im Privatleben.

Die Symptome einer Hyperhidrose sind nicht angenehm bei Begrüssungen oder Umarmungen.

Typisch für Hyperhidrose sind:

  • Nasser Händedruck, nasse Füsse

  • Grosse Schweissabdrücke auf den Hemden/T-Shirts

  • Schweissperlen am Hals und im Gesicht

Die Folgen dieser Symptome sind sehr unangenehm für die Betroffenen und führen zu Ängsten und Minderwertigkeitskomplexen bei den Betroffenen. Diese Personen vermeiden dadurch Begegnungen und Kontakte mit anderen Menschen - aus Angst vor deren Reaktion. Auch müssen die Betroffenen mehrmals die Kleider und Schuhe wechseln. Dies ist sehr umständlich und schwierig. 

Botox gegen übermässiges Schwitzen benutzen wir bei uns in Bern und Zürich regelmässig.

Botox kann mit dem Wirkstoff Botulinumtoxin A sehr effizient dagegen wirken und für die Patienten mit diesen Problemen sehr erlösend sein. Die Spritzen sind  kaum schmerzhaft, da wir vor der Botox-Behandlung eine örtliche Betäubungs-Salbe auftragen und eine halbe Stunde einwirken lassen. 

Botox hält bei Hyperhidrosis länger an als bei mimischen Falten, Krähenfüssen oder Zornesfalten.

Wir behandeln übermässiges Schwitzen bei uns in Bern oder Zürich mit Botox.

Die Behandlung mit Botox wird nach Anfrage an die Krankenkasse häufig übernommen. Dabei sollten die konservativen Therapien ausgeschöpft sein. Es wird ein semiquantitaiver Test zum Beweis der Hyperhydrosis durchgeführt, um zu zeigen, dass das Schwitzen pathologisch ist.

Dies kann in der Sprechstunde erfolgen. Erfahren Sie bei Prof. Shafighi mehr über Hyperhidrose.

 

Für eine dauerhafte Behandlung bei übermässigem Schwitzen eignet sich sehr gut die Schweissdrüsenabsaugung in der Achsel. Für mehr Information dazu lesen Sie hier.

Prof. Dr. med. M. Shafighi

Facharzt für Plastische, Wiederherstellung und Ästhetische Chirurgie FMH

Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive & Aesthetic Surgery

                Öffnungszeiten

Montag                

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8:00 - 18:00 Uhr

8:00 - 17:00 Uhr        

8:00 - 17:00 Uhr

8:00 - 17:00 Uhr        

8:00 - 17:00 Uhr

Copyright © Prof. Dr. med. M. Shafighi

  • Nasen OP, Brustvergrösserung, Bern
  • Plastische Chirurgie, Fettabsaugen

BERN

Mettlengässli 4

3074 Muri bei Bern

info@dr-shafighi.ch

Tel: 031 390 99 99