Unterlidstraffung - Augenringe weg

Op-Dauer

2 Stunden

Narkoseart

Örtliche Betäubung

Klinikaufenthalt

Ambulant

Empfohlene körperliche Schonung

1 Woche

Gesellschaftsfähig nach

2-3 Wochen

Sport möglich nach

2 Wochen

Preis / Kosten inklusive Bepsprechungen und Kontrollen bis 1 Jahr nach Operation

4500 - 5000.- SFR

Please reload

hyaluronsäure hyaluron lipofilling lippen aufspritzen falten liquid facelift nasolabialfalte krähenfüße lippen aufspritzen kosten faltenunterspritzung vampir lifting zornesfalte faltenbehandlung hyaluronsäure lippen lippen vergrößern lippenvergrößerung hyaluronsäure nebenwirkungen lippen aufspritzen vorher nachher stirnfalten vampire lifting hyaluron lippen hyaluronsäure kosten was ist hyaluronsäure faltenunterspritzung mit hyaluronsäure fadenlift hyaluronsäure augen hyaluronsäure behandlung hyaluronsäure wirkung

Tränensäcke entfernen - Augenringe entfernen - Unterlidstraffung

Eine Unterlidstraffung empfehlen wir in unserer Praxis für Schönheitschirurgie in Bern und Zürich dann, wenn bleibende Tränensäcke stören. Durch Tränensäcke wirkt der Gesichtsausdruck permanent müde oder traurig. Schuld daran ist überschüssige Haut im Bereich der Unterlider. Hier bietet sich als Korrektur die operative Unterlidstraffung an, weil dadurch hervortretendes Haut- und Fettgewebe (meist im Alterungsprozess) entfernt und die Haut wieder gestrafft werden kann.

 

Unterlidstraffung - Tränensäcke weg - Augenringe entfernen

Wenn wir von Tränensäcken sprechen meinen wir vorgewölbtes Haut- und Fettgewebe unterhalb der Lidkante des Unterlids. Diese treten noch mehr im Alter in Erscheinung und bilden sich nichtmehr von selbst zurück. Die geschwollenen Unterlider und die zusammenhängenden Tränensäcke sind aber meist schon langjährig vorhanden. Wir empfehlen, diesen Eingriff als Straffungsoperation dann vorzunehmen, wenn das Körperbild dadurch gestört wird. Es handelt sich hierbei um einen ästhetischen Eingriff.

 

Die Unterlidstraffung ist im Vergleich zur Oberlidstraffung technisch operativ etwas schwieriger durchführbar und gehört in die Hände eines erfahrenen plastischen Chirurgen. Die Korrektur ist hier mit mehr Aufwand verbunden, weil Haut-, Fett-, und Bindegewebe, die zu viel vorhanden sind und die Tränensäcke auslösen, als Einheit korrigiert werden müssen. Bei der Entfernung ist es wichtig, weder zu viel noch zu wenig zu entfernen, wie man dies auch von der Oberlidstraffung kennt. Hauptsächlich ist das Fettgewebe für die Tränensäcke verantwortlich. Entfernung von Muskulatur der Augenringe findet kaum statt.

 

Während der Operation wird nach Entfernung des überschüssigen Gewebes eine Naht am äusseren Augenwinkel gemacht. Diese soll das Unterlid stabilisieren, damit es zu keinem Herabsinken nach der Operation kommt. Sieht man intraoperativ, dass der Volumenverlust nach entferntem Fettgewebe zu gross ist und so der Knochenrand zu stark hervortritt, kann man das entfernte Fettgewebe verschieben. Dadurch hat man die Tränensäcke zwar entfernt, führt aber gleichzeitig eine korrigierende Polsterung des Knochenrandes durch. Hier wird das Fettgewebe entsprechend fixiert.

 

Nach einer erfolgreichen Unterlidstraffung sieht man kaum sichtbar eine feine Narbe direkt unter dem Wimpernkranz. Die Operation lässt sich gut in Lokalanästhesie durchführen, aber auch in „Sedierung“, das heisst Dämmerschlaf. Wir besprechen dies mit Ihnen vor dem Eingriff.

 

Kombination Ober- und Unterlidstraffung

Oberlidstraffung und Unterlidstraffung lassen sich sehr gut in einem Operationstermin kombiniert vornehmen. Diese kombinierte Straffung bringt Vorteile für den Patienten / die Patientin mit sich, bei natürlich etwas längerer Operationszeit. Die ganze Vorbereitung, die Operation an sich, die Nachbehandlung und die Heilung findet nur einmal statt. Die Anspannung vor der Operation, die meist geringen aber doch vorhandenen postoperativen Schmerzen, Schwellungen danach, alles kann auf eine einmalige Angelegenheit reduziert werden. Wir empfehlen bei einem kombinierten Eingriff von Oberlidstraffung und Unterlidstraffung die Operation in Sedation das heisst Dämmerschlaf vorzunehmen.

 

Nach der Ober- und Unterlidstraffung

Die Unterlidstraffung (auch bei Kombination mit einer Oberlidstraffung) kann ambulant durchgeführt werden, das heisst ein Klinikaufenthalt (Übernachtung und Überwachung durch ausgebildetes Nachtwache-/ Pflegepersonal) ist nicht nötig. Nach der Operation der Unterlidstraffung empfehlen wir das Operationsgebiet zu kühlen, um Schmerzen und Schwellungen entgegenzuwirken. Dies soll für einige Tage erfolgen, ebenso wie das Schlafen mit leicht erhöhtem Oberkörper. So kommt es insbesondere zu weniger Schwellungen. Duschen dürfen Sie am nächsten Tag, etwa nach 12 Stunden wieder. Die etwas dunklen, eventuell bläulichen Verfärbungen bei kleineren Blutergüssen verschwinden normalerweise innert etwa 2 Wochen. Sie erhalten einen Nachkontrolltermin in einer Woche nach der Operation, wo auch das Ziehen der Fäden erfolgt und die feinen Pflaster entfernt werden.

Sie möchten Vorher-Nachher-Fotos über Unterlidstraffung sehen? In unserer Klinik in Muri bei Bern & Zürich zeigen wir Ihnen gerne Bilder unserer Unterlidstraffung - Resultate!

Häufig gestellte Fragen zu Unterlidstraffung - Augenringe entfernen

Bezahlt die Krankenkasse diesen Eingriff?


Eine Unterlidstraffung wird nicht von der Krankenkasse übernommen.




Sind die Narben der Lidstraffung sichtbar?


Die Narben werden in die bestehenden Falten gelegt und sind dadurch kaum sichtbar.




Was ist nach dem Eingriff zu beachten?


Sie sollten in der ersten Woche nach der Operation Ihre Augen nicht mit Cremè oder Salben belasten. Auch Make-up sollte nicht direkt auf die frische Narbe aufgetragen werden. Zum Kaschieren etwaiger Blutergüsse tragen Sie am besten eine dunkle Sonnenbrille.




Welche Nachbehandlung ist erforderlich?


Stellen Sie sich darauf ein, 1 bis 2 Tage lang Ihre Augen mit Coldpacks zu bedecken. So klingen die Schwellungen schneller ab. Die Fäden werden am 7. Tag nach der Operation in der Klinik gezogen.




Welche Ergebnisse können erzielt werden?


Nach der Operation sind die Unterlider im Ruhezustand weitgehend faltenlos, nicht jedoch beim Lächeln. Auch kann die mitunter dunkle und extrem dünne Haut der Unterlider durch den Eingriff nicht aufgehellt oder gefestigt werden. Zurück bleibt eine feine, dünne Linie, die sich an den natürlichen Lidfalten orientiert. Wie sehr tatsächlich gestrafft werden soll, bleibt Ihrer Absprache mit Dr. Shafighi überlassen.




Wie bereite ich mich auf die Unterlistraffung vor?


Für einen Zeitraum von 14 Tagen vor der Operation sollten Sie keine Schmerzmittel, wie z. B. Aspirin, einnehmen, da diese die Blutgerinnung beeinträchtigen. Auch auf Alkohol und Schlafmittel sollten Sie weitgehend verzichten. Sie sollten jedoch ungeschminkt und ausgeruht zur Operation erscheinen und nach Möglichkeit auch eine dunkle Sonnenbrille für danach mitbringen.




Wie verläuft die Augenlidkorrektur?


Vor dem eigentlichen Eingriff entscheidet Dr. Shafighi über die Schnittführung, die zu einem optimalen Ergebnis führt. Heutzutage sind die Techniken einer Lidplastik sehr ausgefeilt und es wird in der Regel nicht nur einfach ein Stück überschüssige Haut entfernt. Oftmals stören Fettgewebswülste den ästhetisch harmonischen Verlauf und führen am Unterlid zur unschönen Ausbildung von Tränensäcken.
Während in früheren Jahren das Fettgewebe nahezu ausschließlich entfernt wurde, stehen heute Techniken zur Verfügung, die dieses Fettgewebe umverlagern können. Dort, wo zu wenig Fettgewebe vorhanden ist, z.B. in der Tränenrinne, kann durch die Verlagerung oder freie Transplantation des Fettgewebes ein auffüllender und konturharmonisierender Effekt erzielt werden.
Gerade am Unterlid ist es wichtig, die Lidkante zu stabilisieren, um ein herabgezogenes seitliches Unterlid («Skleral show», Ektropium) zu vermeiden. Aus diesem Grund ist eine sogenannte Kanthopexie (Verlagerung und Straffung des äußeren Lidwinkels) inzwischen fester Bestandteil einer Unterlidkorrektur. Genäht wird mit fortlaufenden, extrem dünnen Fäden, die in der Haut versenkt werden und äusserlich nicht sichtbar sind.




Was passiert nach der Operation?


Direkt nach der Operation wird es zu mehr oder weniger ausgeprägten Schwellungen der Augenlider kommen, die nach 2 Tagen wieder beginnen abzuklingen. Ausserdem können sich kleine Blutergüsse rund um die Augen bilden. Der Bluterguss setzt sich in den Unterlidern ab und verschwindet innerhalb 1-2 Wochen.
Da die Naht in den bei geöffneten Augen entstehenden Lidfalten zu liegen kommt, ist sie in der Regel bereits nach 8 Tagen wenig sichtbar. Musste der Schnitt jedoch über die äußere Begrenzung der Augenhöhle geführt werden, so können diese zusätzlichen 1 bis 2 cm langen Narben noch einige Wochen gerötet sein.
Ihre Lidspalte kann etwas kleiner erscheinen, was vor allem von den Schwellungen herrührt. Nach einigen Wochen bildet sich dies jedoch vollständig zurück.





Prof. Dr. med. M. Shafighi

Facharzt für Plastische, Wiederherstellung und Ästhetische Chirurgie FMH

Fellow of the European Board of Plastic, Reconstructive & Aesthetic Surgery

                Öffnungszeiten

Montag                

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

8:00 - 18:00 Uhr

8:00 - 17:00 Uhr        

8:00 - 17:00 Uhr

8:00 - 17:00 Uhr        

8:00 - 17:00 Uhr

Copyright © Prof. Dr. med. M. Shafighi

  • Nasen OP, Brustvergrösserung, Bern
  • Plastische Chirurgie, Fettabsaugen

BERN

Mettlengässli 4

3074 Muri bei Bern

info@dr-shafighi.ch

Tel: 031 390 99 99